Seit mehr als zwanzig Jahren bereist Guido Eschholz die Weinanbaugebiete, kennt die neue wie die alte Wein-Welt und hat die größten und teuersten Kreszenzen verkostet. Er diskutiert mit Winzern
über den Weinbau und die aktuellen Trends und ist selbst zum Weinmacher geworden.

In Kooperation mit namhaften Winzern kreiert Eschholz jedes Jahr eine eigene
Cuvée. Seine Souveränität in Sachen Wein und seine kenntnisreiche,
aber unverkrampfte Art, die Weine zu beschreiben, haben ihn zum
geschätzten Wein-Kolumnisten in Zeitschriften und Magazinen
gemacht und immer wieder ins Fernsehen geführt.

So schätzt zum Beispiel Tim Mälzer seinen Freund Guido als Partner
in seinen Sendungen, wenn es darum geht, den richtigen Wein zum
Essen zu finden und darüber kompetent, aber auch locker zu plaudern.
Seit 2009 ist Guido Eschholz Mitglied im St.-Pauli-Weinclub.

Der studierte Hotelier führt seit 2000 das VITALIA Seehotel,
in dem er sich von der ersten Stunde an nicht nur für die
Wohlfühlatmosphäre in seinem Haus verantwortlich fühlt,
sondern auch für ein durchdachtes Weinangebot des
Seerestaurants. Er ist für eine der innovativsten Weinkarten
Norddeutschlands verantwortlich.





Quelle: „Natürlich genießen“, Michael Stitz/Steffi Brügge und Pressetext VITALIA Seehotel